Sonntag, 11. Juni 2017

#Rezension - Twilight Biss zum Morgengrauen Comic 2 - Stephenie Meyer, Young Kim - Carlsen



Autor: Stephenie Meyer, Young Kim

Preis: Hardcover 14,90 € / ebook 10,99


Seiten: 232


Verlag: Carlsen


Altersempfehlung: ab 14


Teil 2 von 2 (von Buch 1)


 Bisher ist noch Teil 1 des 2. Buches erschienen




Klappentext:
 
Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennen lernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann? Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft. Die so viele Hindernisse überwinden muss, dass man auf jeder Seite mitfiebert. So romantisch und spannend, dass dem Leser bei diesem wunderschön geschriebenen Buch eine Gänsehaut über den Rücken läuft.(c) Carlsen

Cover:

Edward, welcher auf einer Wiese liegt. Zusammen mit Band 1, ergibt sich ein schönes Gesamtbild.

Meinung:


Langsam werde ich mit Edward warm. Mittlerweile schaut er nicht alle 3 Sekunden wie ein Massenmörder.
Auch finde ich die Charakterzüge von ihm und Bella wesentlich angenehmer als im Film

Bei Alice war ich zwar nicht enttäuscht, aber irgendwie auch wieder doch. Ein Charakter, den ich in den Filmen geliebt habe. Sie wirkt hier weniger aufgedreht und deutlich burschikoser. Aber das kann auch einfach daran liegen, das die original Alice so ist. Wie gesagt ich kannte nur die Filme.

Was mir besoners gut gefiel war, dass man als Leser einen tieferen Einblick in die "Geburt" der Cullens bekommt.

So war es für mich eine völlig neue Grundlage. Und es machte das alles so viel Glaubhafter.

Auch werden Dinge anders erklärt. 

Wieder einmal werden Schlüsselszenen in tollen Farbseiten dargestellt, was mir sehr gut gefiel. 

Und auch an der Spannung mangelte es nicht. Dieser Teil konnte mich wie sein Vorgänger überzeugen. 
Ich würde mich über weitere Fortsetzungen freuen.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen