Mittwoch, 7. Juni 2017

#Rezension - Black Butler 14 - Yana Toboso - Carlsen Manga



Autor: Yana Toboso

Preis: Taschenbuch 6,95€


Seiten: 178


Verlag: CarlsenManga


Altersempfehlung: ab 14


Band 14 von bisher 23







Klappentext:


Sebatian wurde von der Death Scythe des Totesgottes Undertaker verletzt, und als der Cinematic Record aus der Wunde strömt, durchlebt erneut seine ersten Tage mit Ciel...

Cover:

Geht kurz in eine Ecke zum Sabbern *-* Nein, Spaß ^^ 
Dieses Cover ist bisher das Lieblingscover von mir. Warum? Ich liebe den Undertaker <3 

Meinung:

Die Erinnerung an jene Zeit als Ciel in das Anwesen der Phantomhives zurückkehrte ist wirklich super.
Man merkt wie sich beide gegenseitig aufziehen nur um sich gegenseitig anzuspornen.
Jeder will wachsen und seiner Rolle gerecht werden.
Ich fand es spannend und herzlich.
Mir gefiel wie die beiden füreinander da sind/waren auch wenn beide nicht wirklich Gefühle zeigen, Ok das ist Bei Sebastian sowieso eine Sache für sich XD

Aus Undertaker bin ich leider nicht schlau geworden. Es ist schwierig ihn einzuschätzen. Handelt er wirklich nur aus Langeweile oder steckt mehr dahinter?

Das Osterspektakel war eine willkommene Ablenkung zur düsteren Vorgeschichte.

Und wir läuten ein neues Kapitel ein.
Ich bin sehr gespannt wie das alles weiter geht :)



 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen