Freitag, 24. Februar 2017

#Rezension - Light & Darkness - Laura Kneidl - Carlsen

©Carlsen







Autor: Laura Kneidl

Preis: ebook 3,99€ / Taschenbuch 8,99€
 
Seiten: 400
 
Altersempfehlung: ab 14
 
Einzelband










Worum geht es?

Das Feen, Vampire, Dämonen und weitere Wesen nicht nur in Büchern existieren ist klar.
Doch diese dürfen sich nur in Begleitung eines Delegierten in der Öffentlichkeit bewegen.Kurz nach ihrem 17. Geburtstag bekommt Light ihr Wesen zugeteilt. Lange hat sie sich darauf vorbereitet.
Jedem Delegierten wird ein passendes und gleichgeschlechtiches Wesen an ausgewählt.
Doch dann passiert das unfassbare. Light´s Wesen ist nicht nur ein Dämon, sondern auch noch ein Mann.
Und so beginnt der Trubel, und ihr bisheriges Leben Gerät ins wanken.

Cover:

Das Cover hat mich gleich angesprochen. Darauf zu sehen sind Dante und Light.

Meinung:


Die Grundidee der Geschichte finde ich sehr gelungen.
Die Tatsache das es die sogenannten Wesen gibt, genauso wie das Auswahlsystem. Die Menschen sind immer skeptisch gegenüber Neuem und wollen die "Kontrolle" haben. Das meine ich nicht negativ.
Das, das Wesen von Light ein Dämon sein würde und dann auch noch ein junger Mann erfährt man ja schon im Klappentext . Aber ich liebe Geschichten in deinen die Protagonisten anfänglich nicht auf der selben Welle schwimmen. Wo der  Ärger vorprogrammiert ist.
Die ersten 2/3 finde ich sehr gut durchdacht und lassen einen wirklich gut in die Geschichte eintauchen. Über jedem Kapitel gibt es einen Auszug des Delegiertengesetzes, welches einen nur noch weiter in die Geschichte eintauchen lässt.
Die Sticheleien zwischen den beiden und der Umgang miteinander hat mir sehr gefallen. Dante habe ich gleich ins Herz geschlossen. Ich liebe Bad Boys *muhahaha* Der Schreibstil war flüssig und die Dialoge sehr erfrischend. Was mich jedoch etwas gestört hat ist das, das letzte 1/3 dann ziemlich schnell abgeschlossen wurde. Es wirkte etwas gehetzt. Ich meine, die Geschichte hat wahnsinniges Potential, welches nicht komplett ausgeschöpft zu sein scheint. Das eigentliche Spannungsfinale fiel etwas knapp aus.
Das finde ich schade. Weil man wirklich super hineingeführt würde und gegen Ende das Tempo angezogen wurde.
Ansonsten ein gutes Gesamtbild.

Fazit:

Light und Darkness ist eine tolle Geschichte, die man wirklich schnell lesen kann. Man sollte vielleicht nicht mit der höchsten Erwartungshaltung heran gehen. Denn dann ist es eine wirklich tolle Geschichte.
Aber das ist ja auch Ansichtssache :)
Mir hat es gefallen. :)


4 Federspangen




























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen