Dienstag, 28. Februar 2017

#Rezension - Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge - Mary E. Pearson - One (Bastei Lübbe)



Autor: Mary E. Pearson
 

Preis: ebook 13,99 € / HC 18,00 €
 

Seitenanzahl:  559

Verlag:  one (Bastei Lübbe)

Altersempfehlung: ab 14
 

Buch 1 von 4







Worum geht es?

Lia ist eine "erste Tochter" und somit dem Prinzen von Dalbreck versprochen.
Doch an dem Tag, an dem sie abreisen soll, flieht sie aus dem Schloss.
Mit Pauline an ihrer Seite, versucht sie sich ein neues Leben in einer Taverne aufzubauen.
Dort trifft sie auf 2 Männer. Was sie nicht weiß, einer trachtet nach ihrem Leben, der andere, der Prinz, welchen sie heiraten sollte.
Zu beiden fühlt sie sich hingezogen, doch wer spielt ein falsches Spiel mit ihr?

 Cover: 

An sich finde ich das Cover sehr schön. Es strahlt eine ungemeine Ruhe aus.
Das einzige was mich im Nachhinein doch durcheinander brachte war die Haarfarbe von Lia, auf dem Cover blond und im Buch dunkel. Aber evtl. ist es ja auch Pauline ;)


Meinung:

Ich bin durch einige Blogger und "Werbeanzeigen" bei Facebook auf das Buch aufmerksam geworden.
Auch wenn ich gerade eigentlich ein Buchkaufverbot habe, ist es ganz zufällig bei mir gelandet 😂
Eigentlich wollte ich es mir aufheben doch die Neugier hat gesiegt.
Die Landkarte hat mich ersteinmal abgeschreckt da ich Angst hatte mir die Orte nicht merken zu können. Aber das war gar kein Problem.
Die Geschichte beginnt mitten in den Vorbereitungen für die arrangierte Hochzeit.
Schnell wird man aufgeklärt worum es geht und man wird förmlich von der Flucht mitgerissen.
Die Idee fand ich sehr gut. Auch wenn ich mir teilweise andere Dinge erhofft hatte. Aber dennoch wurde ich nicht enttäuscht.
Das Leben und Handeln der Protagonisten war gut und glaubhaft beschrieben, sodass ich schnell in Lias Welt eintauchen konnte. Es wirkte alles sehr natürlich und real .
Teilweise durften auch die Anderen ihre Sicht erzählen, was ein gewisses Rätselraten um die Identitäten birgt.
Wer meint es ehrlich mit Lia und wer nicht.
Es war wirklich spannend.

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Weil ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht, auch wenn es stellenweise etwas langatmig war. Aber das war nur bei 2-3 Stellen so. Zog sich also nicht dauernt fort.
Die Charaktere wachsen und verändern sich im Laufe der Zeit.
Lia ist ein Charakter der mir von Anfang an sympathisch war. Sie ist anders als es von ihrer Familie erwartet wird, und das gefiel mir sehr gut.
Ich meine wer will schon Jemanden heiraten den man nicht kennt und sich dann auch ohne Protest dem Schicksal ergeben.
Sie ist taff, wortgewannt und weiß was sie will.
Pauline ist eine treue Begleiterin auch sie war mir sympathisch.
Kaiden und Rafe sind beide schwer durchschaubar.

Der Spannungsbogen wurde immer wieder gut aufgebaut und ich wollte das Buch wirklich nicht weglegen.
Aber das Ende war gemein ;(
Jetzt muss ich auf die Fortsetzung warten.
Das ist doch noch soooo lange Q--Q

Fazit:

Ein wirklich toller Auftakt auch wenn einige Momente wirklich langgezogen worden.Ich bin gespannt auf die Fortsetzung *-*

4 Federspangen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen