Montag, 20. Februar 2017

#Rezension - Das Bündnis der Talente - Mira Valentin - Im.press


Autor: Mira Valentin
 

Preis: ebook 4,99
 

Seitenanzahl: 690 Seiten

Verlag: Im.press
 

Altersempfehlung: ab 14 Jahren
 

Band 2/3  (+ 1 Prequel)











Worum geht es?

~Das Schicksal ist ein grausamer Gegner~

Es ist viel passiert nachdem Melek erfahren hat das sie ein Talent ist. Und die Faune eine "Gefahr" die es zu bekämpfen gilt.
Doch Melek ist kein Mensch der auf Ratschläge hört und lieber auf ihr Herz hört. Egal was das zur Folge haben könnte.

Es ist Winter und die "Feinde" schlafen, doch das ist kein Grund die Hände in den Schoß zu legen.
Denn der Grenzgang steht bevor, ein Talent verschwindet und alles ist anders.
Und wenn die Faune erwachen, werden sie nach menschlichen Gefühlen dürsten.


 Cover:

Diesmal ist es in einem dunkelem blau. Weg vom Licht, hin zu der Finsternis.

©Lostcrow

Meinung:

Ich kann und will nicht alles gutheißen was Melek tut. Aber sie ist noch jung und jeder darf sich verlieben.
Dieses mal bekommen wir es auch mit den Obersten Reihen der Armee zu tun. Und ich gestehe ich hasse Mahdi. Er ist noch schlimmer als Umbrigde und das meine ich ernst.
Ich durfte wieder einmal meine komplette Gefühlspalette durchleben. Von Himmelhoch jauchzend bis tief traurig.
Wir  dürfen mit nach Istanbul und einen Blick in die geheimen Pläne werfen.
Mira Valentin lässt uns tiefer in die Welt der Talente einblicken, und wir lernen immer mehr über die Fähigkeiten an sich und die Faune.
Das Erik ein Heiler ist gibt der ganzen Sache eine besondere Würze. Die Vergleiche die zur Bibel und zur Geschichte gezogen werden, wirken plausible. Genauso, wie ein Mensch sich mit dem Aunutzen andere , über alles stellen will.
Die Beziehung zwischen Jakob und Melek ist sicherlich Geschmackssache,  dennoch waren die Szenen mit so viel Gefühl geladen, das man selber fast Herzschmerz bekam.

Meleks Wandlung binnen des 1. und 2. Buches ist enorm positiv. Ich verstehe sie jetzt besser und kann ihre Entscheidungen eher nachvollziehen.
<- Stiller #TeamErik anhänger Q-Q warum?

Manchmal habe ich das Gefühl das, das Buch nur dafür da ist, um meine Nerven bis zum zerreissen an zuspannen. Meinen Taschentuchvorrat masslos zu erschöpfen. Und mich dann wieder einmal mit einem Mega Cliffhänger zurück zu lassen. Man will weiter blättern, aber da ist nichts mehr O-O

*Gemeinheit* :P

Fazit:

Die Fortsetzung bleibt keinesfalls hinter den Erwartungen zurück. Man will einfach wissen wie es weiter geht. Der 2. Teil ist verursachte das gleiche Gefühlschaos wie der 1. Teil. Und ich will mehr!

5 Federspangen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen